Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Dieses Forum ist rein privat und ehrenamtlich betrieben. Um unsere Unabhängigkeit zu gewährleisten, nehmen wir auch keine Spenden an.

Die meisten Beiträge sind für nicht angemeldete Besucher nicht einsehbar. Der Erfahrungsaustausch über das Ausschleichen von Psychopharmaka ist nur registrierten Mitgliedern zugänglich.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Wenn Du am Austausch teilnehmen möchtest, lies bitte bevor Du Dich registrierst, die Info für Neue und Interessierte:

Wenn Du Nebenwirkungen von den Medikamenten oder vom Absetzen hast, dann melde sie auf jeden Fall den öffentlichen Stellen.

Chargenrückruf Fluoxetin Neuraxpharm

Antworten
FineFinchen
Beiträge: 2612
Registriert: Mittwoch, 08.04.15, 17:34

Chargenrückruf Fluoxetin Neuraxpharm

Beitrag von FineFinchen » Mittwoch, 11.12.19, 22:27

Hallo, :-)

zur Info:

Fluoxetin-neuraxpharm 20 mg, 50 und 100 Hartkapseln
Betroffene Chargen: 171440, 171440-1

Der Hersteller Neuraxpharm hat im Zuge von Stabilitätsuntersuchungen bei den betroffenen Chargen einen geringfügig niedrigeren Gehalt als spezifiziert festgestellt. Daher werden die genannten Chargen zurückgerufen. Apotheken werden gebeten, die Lagerbestände zu kontrollieren und gegebenenfalls eine Rücksendung der vorhandenen Packungen mit Kennzeichnung „Rückruf“ an folgende Adresse vorzunehmen:

Quelle: https://www.apotheke-adhoc.de/nachricht ... -rueckruf/

Grüße
Finchen
► Text zeigen

Antworten