Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

Ein verspätetes frohes neues Jahr wünschen wir euch allen und eine Neuigkeit haben wir auch:

Im Laufe der Zeit haben sich einige Mitglieder gefunden, die Interesse haben, eine lokale Selbsthilfegruppe aufzubauen. Gleichzeitig wird immer häufiger nachgefragt, ob solche Angebote bereits existieren. In unserer neuen Rubrik "Selbsthilfegruppen" wollen wir Angebot und Nachfrage zusammenführen und unser virtuelles Anliegen in Form von persönlichen Treffen und Austausch auf "lebendige Füße" stellen.


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Das kann eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

GEFAHREN Lyrica (Pregabalin) / Cymbalta (Duloxetin)

Eine Sammlung von Artikeln, die über wissenschaftliche, politische und wirtschaftliche Hintergründe der Behandlung von seelischen Leiden mit Psychopharmaka berichten.
padma
Team
Beiträge: 16149
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: GEFAHREN Lyrica (Pregabalin) / Cymbalta (Duloxetin)

Beitrag von padma » Dienstag, 11.12.18, 22:42

hallo,

interessant auch der Kommentar eines Psychiater einer Institutsambulanz für Abhängigkeitserkrankungen unter dem Artikel (Ralph Jahn):
Die Entzugsbehandlung von Pregabalin stellt sich aus meiner Erfahrung heraus übrigens gleichsam langwierig und schwierig dar, wie die von Benzodiazepinen.
http://news.doccheck.com/de/newsletter/ ... 5ad89791b7

LG padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.01.2019: 0,1 mg :D



Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Miki38
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch, 05.12.18, 13:39

Re: GEFAHREN Lyrica (Pregabalin) / Cymbalta (Duloxetin)

Beitrag von Miki38 » Mittwoch, 12.12.18, 18:34

Hallo,
Na Wahnsinn. Da hab ich ja ne tolle Wahl mit meiner Neuropathie :(
Pregabalin 9 Tage genommen
Tag 1-3: 50mg
Tag 3-6: 100 mg
Tag 6-9: 150 mg
An Tag 9 extremer Schwindelanfall mit Gang und Sehstörungen, motorische Schwierigkeiten.

21.11.18 Pregabalin komplett abgesetzt.
Seitdem Schwindel, Unruhe, Schwitzen, Zittern, Sehstörungen.
11.12.18 Gefühl das Motorik etwas besser geworden ist.

Antworten