Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

 ! Nachricht von: Oliver
Es findet momentan eine Online Befragung statt (auf Englisch), wenn ihr könnt: bitte überlegt Euch, ob ihr teilnehmen wollt: Online-Befragung von Mitgliedern von Peer-Selbsthilfegruppen Erfahrungen beim Entzug von Antidepressiva


Dieses Forum ist rein privat und ehrenamtlich betrieben. Um unsere Unabhängigkeit zu gewährleisten, nehmen wir auch keine Spenden an.

Die meisten Beiträge sind für nicht angemeldete Besucher nicht einsehbar. Der Erfahrungsaustausch über das Ausschleichen von Psychopharmaka ist nur registrierten Mitgliedern zugänglich.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Wenn Du am Austausch teilnehmen möchtest, lies bitte bevor Du Dich registrierst, die Info für Neue und Interessierte:

Wenn Du Nebenwirkungen von den Medikamenten oder vom Absetzen hast, dann melde sie auf jeden Fall den öffentlichen Stellen.

Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

hallo nionel und alle anderen

irgendwie fühl ich mich noch nicht stabil , grade heute abend hätte ich mir die kopfhaut aufkratzen können
ich werde vom gefühl her erst mal auf 20mg bleiben ,

ich verliere mich auch im moment auch wieder in kampfgeschichten mit tieren ausschließlich pferden,
mein augenmerk liegt seit langen bei tieren aber man kann nicht alles retten

werde zumindest bis zur nächste blutabnahmeich sage zur helferin die es macht immer vampir ,,lach,,
bei meinen 20mg bleiben , zumindest bis ich den spiegel weiß,

wenn der im grünen bereich ist werde ich erst mal bei den 20mg bleiben
und dann wenn es mir das gefühl gibt weiter runter gehen ob nur auf 19 oder weiter runter überlasse ich meinem gefühl

sorry das ich in keinem anderen thread schreibe
aber ich brauch grad die kraft woanders

lg an alle beate
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
padma
Moderatorenteam
Beiträge: 24425
Registriert: 06.01.2013 17:04
Hat sich bedankt: 14276 Mal
Danksagung erhalten: 9015 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von padma »

hallo Beate, :)

ja, wenn der Spiegel es erlaubt, wäre es sicherlich gut, wenn du dir nun auf den 20 mg Zeit gibst.

Ich weiss nicht, ob wir es dir bereits geschrieben haben, wegen des Juckreizes könntest du es mal mit histaminarmer Ernährung versuchen. Es kann im Entzug zu einer Histaminintoleranz kommen
http://www.adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=15&t=7819

liebe Grüsse,
padma
Fluoxetin nach über 10 jähriger Einnahme zur Schmerztherapie abgesetzt

Nach Quasi - Kaltentzug Wiedereindosierung und im :schnecke: Tempo ausgeschlichen; seit 1.1.2020 auf 0 :party2:
Absetzverlauf:
► Text zeigen


Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

hallo leute

jetzt endlich könnte ich aufatmen das der spiegel im grünen bereich ist,
fühl mich aber gar nicht wohl , vermehrte ängste und voll deppersiv
ja ich weis es wird alles wieder besser , aber es ist zum k..............
hab so gehofft das ich bald mal wieder reduzieren kann aber so wird das wohl nichts
erst mal stabil werden

lg beate
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

halli hallo

ja ich bin wieder hier
mir ging es eine weile recht gut sogar, und das paroxetin hat sich bei 30 mg eingependelt
durch einen zufall , ich wollte den spiegel wissen , war der depp doch wieder über 200
also heisst es jetzt wieder augen zu und durch , hab aber nur einen tag lang ausgesetzt und bin jetzt auf 20 mg runter
, heute also mein erster rag mit viel weniger paroxetin , und sage und schreibe es ist ein tag wo ich nur müde bin und meine babys(hunde) HABEN HEUTE GEBURTSTAG ;......... heul
ich werde nachher aber stark sein und eine geburtstagsspaziergang machen ,
ich bin mal wieder sehr sehr froh dieses forum zzu haben
da kann ich mir alles was meine sorgen ängste angeht niederschreiben

liebe grüße an alle zusammen

beate
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

hallo

ich bin jetzt grad bissel unschluessig
was ich machen soll
da ich ja doof war und nicht rechnen konnte
bin ich ja von 30mg direkt auf 20 mg und das nun den 3.tag
bis mir einviel das ich ja die 30er teilen kann und ne 10er dazunehme dann bin ich bei 25mg

jetzt weis ich nicht so recht so ich morgen mit 20 weitermachen oder doch lieber auf 25 mg gehen

es geht mir nicht schlecht aber auch nicht gut
absetzsymthome sind schon einige da

freu mich über eueren ratschlag

lg beate
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
Annanas
Moderatorenteam
Beiträge: 7690
Registriert: 25.01.2016 19:41
Hat sich bedankt: 2613 Mal
Danksagung erhalten: 2499 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Annanas »

Hallo Beate :) ,
Baesle von baden hat geschrieben: 22.03.2019 20:48 ich bin jetzt grad bissel unschluessig
was ich machen soll
da ich ja doof war und nicht rechnen konnte
bin ich ja von 30mg direkt auf 20 mg und das nun den 3.tag
bis mir einviel das ich ja die 30er teilen kann und ne 10er dazunehme dann bin ich bei 25mg
Es ist auch schwierig, wenn die Ärzte meinen, der Paroxetinspiegel muß unbedingt gesenkt werden.

Da du aber schon mal große Probleme mit zeitverzögerter Symptomatik nach dem Sprung von 30 auf 20 mg hattest (die ja wieder zur Aufdosierung führte) würde ich lieber den Zwischenschritt von 25 mg einbauen.
Also ab morgen wieder die 25 mg einnehmen, ich halte das für sicherer.

Liebe Grüße von Anna
Vorgeschichte:
► Text zeigen

Venlafaxin (225 mg) - Einnahme seit 2007 - Absetzverlauf seit Januar 2016 (1999 - 2007 Paroxetin 20 mg)
► Text zeigen
04.06.21 9 Kügelchen (ca. 2,7 mg)
Mein Thread: viewtopic.php?p=409341#p409341

Hinweis:
Meine Aussagen dienen der allgemeinen Information und gründen sich auf Erfahrungswerten - meinen eigenen und denen anderer Betroffener sowie den wenigen bekannten Studien zur Absetzproblematik. Meine Erfahrungen und Tipps sind daher keine medizinische Beratung und können eine solche nicht ersetzen.
Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

hallo Anna

vielen herzlichen dank

lg beate
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

Hilfe wie mache ich das mit der signatur weiterschreiben hab nichts gefunden bin zu doof dafür lg
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
Towanda
Teamunterstützung
Beiträge: 4359
Registriert: 16.01.2018 18:23
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 495 Mal
Danksagung erhalten: 2430 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Towanda »

Baesle von baden hat geschrieben: 25.03.2019 08:47 Hilfe wie mache ich das mit der signatur weiterschreiben hab nichts gefunden bin zu doof dafür lg
Hallo Baesle,

oben rechts auf Deinen Namen klicken, persönlicher Bereich, Profil, Signatur ändern.

LG Towanda
► Text zeigen

02.01.21 - 0,000 mg Mirtazapin

Weitere Medikamente:
Wegen Fluorchinolone-Schädigung jede Menge NEMs
alle 5 Tage Mirtazapin C30 5 Globuli - abgesetzt am 01.02.21


Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.
Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

wie man sieht das mit dem text anzeigen hat geklappt aber wenn ich jetzt weiterschreiben will geht er wieder weg
was mache ich nur falsch ??

sorry das ich so nerve ich blicks halt einfach nicht
bin ja auch nicht mehr die jüngste und von laptop absolut keine ahnung

sorry lg
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
Towanda
Teamunterstützung
Beiträge: 4359
Registriert: 16.01.2018 18:23
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 495 Mal
Danksagung erhalten: 2430 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Towanda »

Baesle von baden hat geschrieben: 25.03.2019 09:19 aber wenn ich jetzt weiterschreiben will geht er wieder weg
Hallo Baesle,

das versteh ich nicht, was meinst Du damit? Wer geht wieder weg?

LG Towanda
► Text zeigen

02.01.21 - 0,000 mg Mirtazapin

Weitere Medikamente:
Wegen Fluorchinolone-Schädigung jede Menge NEMs
alle 5 Tage Mirtazapin C30 5 Globuli - abgesetzt am 01.02.21


Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.
InnocenceFelis
Beiträge: 168
Registriert: 19.01.2019 12:28
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von InnocenceFelis »

Hallo Baesele,

was war denn die Indikation dafür den Spiegel zu messen?

Nehme seit Jahren paroxetin und mich untersucht niemand. Weder EKG, noch irgendwelche blutwerte.

Wünsche dir viel Erfolg beim weiteren Absetzen!

Grüße, Felis
2011 - Symptome einer sozialen Phobie. Medikation zunächst Opipramol 100mg

2014- Paroxetin 20mg, anstelle von Opipramol

Mai 2018 - aufgrund anhaltender Nervosität wegen anstehendem Stellenwechsle höher Dosierung Paroxetin auf 40mg

Januar 2019- Wunsch mit Ausschleichen zu beginnen

Los geht's :sports: ab heute sage ich dem SSRI den Kampf an :sports:

26.01.2019 Reduktion auf 36 mg

--> ab 21.02.19 5mg Bisoprolol (Betablocker) wegen Hypertonie

23.02.2019 Reduktion auf 32 mg

23.03.2019 Reduktion auf 28,57 mg

20.04.2019 Reduktion auf 25,71mg

18.05.2019 Reduktion auf 23,14mg

15.06.2019 Reduktion auf 20,45mg

13.07.2019 Reduktion auf 18,40mg

09.09.2019 Reduktion auf 17,04mg

NEMs aufgrund nachgewiesener Mängel ab Oktober 2019: 25mg B6 als P5P, 100mg Q10, aktiven Vitamin B Komplex hochdosiert

--> ab 27.10.19 Antibabypille abgesetzt

--> ab 15.11.19 Bisoprolol auf 2,5mg reduziert, da Blutdruck gesunken ist

01.12.2019 Reduktion auf 15,85mg

12.01.2020 Redaktion auf 14,74mg

Januar 2020 Trennung von langjährigem Partner, Umzug, Abschluss Betriebswirtstudium, durch Corona extrem hohes Arbeitsaufkommen im Geschäft...

Februar 2020 Erhöhung auf 20mg
Baesle von baden
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2018 17:41
Wohnort: Südbaden nähe Freiburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Paroxetin absetzen/ Spiegel ist viel zu hoch

Beitrag von Baesle von baden »

hallole Felis

mein damaliger hausarzt hat gesagt das wir das einfach mal machen sollten , weil ich es ja auch schon etliche jahre nehme

lg beate
Alles weg , ganze signatur weil ich es einfach nicht geblickt habe

wollte weiterschreiben absenden und wusch weg

werde wieder eine anlegen leider werde ich nicht von vorne anfangen
da ich mir sowas nicht bis ins detail merken kann
lg
-------------------------------
seit august 2003 Angst panikprobleme durch sehr viele todesfälle in der familie

alles weitere folgt................


seit 23.3.19 25mg Paroxetin blutabnahme am 1.4., paroxetinspiegel 89 juhuu grüner bereich
5.04.19 schlaftag nur müde kaputt....tasta kaputt seit14.4 wieder 30mg


mir gehts ganz schlecht 30.4 19 einschläfern beider hunde
----------------------------
18.4.20 hatte schon 2 mal wieder dieses ohnmachtsgefühl ,wie blitz im kopf ,muss dann kopf ablegen und augen zu,kein schönes gefühl deswegen wieder hier immer noch mit 30mg

22.6.21 die letzten monate recht stabil aber immer noch auf 30 mg , solangsam will ich runter ...........
Antworten