Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Dienstag, 03.07.18, 7:14

Danke Jamie,

Ich werde es mal probieren.
Es ist wirklich sehr müselig wie du schon schreibst moment gibt sich eins nachdem anderen die Klinke in die Hand .
Ich hab das Gefühl das ich ständig flach liege.
Wegen meinen Magen und Darm Problemen die sind wirklich schlimm ,und hoffe das eine Probe mir da weiter hilft beim Arzt.
Lg
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Anke13
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag, 05.09.17, 15:30
Hat sich bedankt: 597 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Anke13 » Dienstag, 03.07.18, 9:52

Hallo Nature,

bin auf Deinen Thread aufmerksam geworden, da ich auch Diazepam nehme und extreme Magen/Darmprobleme habe und kaum noch etwas essen kann.
Dazu Brennen beim Wasserlassen und hatte mir in der Apotheke Combur Test HC gekauft um Blasenentzündung zu testen. Will keine Werbung machen aber ist ein guter Test, der auch andere Werte im Urin feststellt. Ich finde ihn zuverlässiger als in einer Arztpraxis, da man mit diesem Test vollkommen steril und mit Handschuhen arbeiten muß, vorher sich waschen muß, etc. und das ist in einer Arztpraxis nicht gegeben. Mein Immunsystem ist auch auf 0, ständig Halsschmerzen,etc.

Gratuliere Dir, :party2: daß Du schon so weit runtergefahren bist mit dem Diazepam, ist sehr schwer und ich bin auf einer höheren Dosis und stecke nun fest.

Ich habe vom Suchtmediziner Promethazin Tropfen bekommen und die stehen nun hier schon seit fast 1 Jahr und traue mich nicht sie zu nehmen. Hätte ich bloß nicht auf den Beipackzettel gesehen. Habe 20 Gallensteine und könnte zur Gallenkolik kommen und Herzrasen, etc.
Bevor ich angefangen hatte mit den Benzos, habe ich bei Bedarf (z.B. Todesfall in der Familie) 1 oder 2 Promethazin Tabletten genommen für ein paar Tage und kein Problem damit gehabt sofort wieder damit aufzuhören, keine Absetzerscheinungen.

Überlege jeden Tag stundenlang ob ich ein paar Tropfen nehmen soll, nicht wie angegeben 25 Tropfen sondern der Suchtmediziner sagte, ich soll es mit 10 Tropfen austesten. Wenn ich dann nicht mehr so leiden müsste und diese Höllenqualen des Entzuges jeden Tag würde ich es riskieren. Bin hin und hergerissen….

Vielleicht kannst Du mir oder ein anderes Forummitglied einen Rat geben. So werde ich den Benzo Entzug nicht weiter schaffen. :(

Jamie: Danke Dir, liebe Jamie, für die tolle Aufklärung an Nature mit den Vitaminen. Probiotika habe ich einen ganzen Schrank voll und alle nicht vertragen. Werde mich jetzt mal an Deinen Rat mit den Vitaminen halten, da ich kaum noch Nahrung zu mir nehme und der Körper so nicht funktionieren kann.

Würde mich auf eine Antwort oder einen Rat freuen, da ich derzeit sehr verzweifelt bin.
Liebe Grüsse
Anke
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anke13 für den Beitrag:
Jofab
Diagnosen 2014: Endstadium Burnout/Panikattacken /Angstzustände/diverse Traumata

1.Tablette Alprazolam genommen Juni 2014 sofort abhängig nach 1.Tablette !!! (Suchtgedächtnis s.unten)
Warnung: Alprazolam Entzug laut Experten härter als Heroin Entzug !!!
Hochdosisabhängigkeit Alprazolam /Diazepam

Juli-Sept 2014 = Alprazolam 1/2 bis 2 Tabl. täglich (je nach Belastung).
Okt.-Dez.2014 STEIGERUNG auf 2-6 Tabl.täglich.
Januar 2015= 4-7 Tabl täglich!! Seit Febr.2015 Absetzplan nach Ashton Methode.
Febr-Dez.2015 Alprazolam runterdosiert und Substitution Diazepam.
Fehler 1) Entzug zu sehr in die Länge gezogen
Fehler 2) Dosis ständig verändert von 3 Tabl./nächsten Tag 7 Tabl./nächsten Tag 4 Tabl., etc.

2016 Jan-Dez weiter runterdosiert Alprazolam, dafür Diazepam gesteigert FEHLER !

4. Mai 2017 Alprazolam auf 0 alleine geschafft !!!

Dafür leider hängengeblieben auf 40 mg Diazepam/täglich.

Reduziere jetzt Diazepam in 2,5 mg Schritten:
5. Mai 2017 =Diazepam 40 mg
3.August 2017 =37,5 mg
1.September 2017 = 35 mg
6. Oktober 2017 = 32,5 mg
4. November 2017 = 30 mg
4.Dezember 2017 = 27,5 mg
5.März 2018 = 25 mg (Angststörung wird stärker, Reizdarm heftiger, seit Monaten bettlägerig)
13. April 2018 = 22,5 mg
16. Mai 2018 = 20,0 mg (Etappenziel erreicht ! Endlich im Niedrigdosisbereich)
16. Juni 2018 = 18,0 mg - 20 mg (geht mir sehr schlecht, körperlich und psychisch)
18. Sept.2018 = 18 mg
07.Okt.2018 = 16 mg
04.Nov.2018 = 14 mg
Agoraphopie und Sozialphobie neu dazu
Übelkeit und Darmkrämpfe werden heftiger
Neu dazu: Zahnfleisch überall entzündet und Zähne schmerzen (typisches Absetzsymptom)

Erkrankungen verursacht durch Benzos:
Gallensteine
Magen/Darm Probleme: Übelkeit/Brechreiz/Darmkrämpfe, Gewichtsverlust 12 kg./Diagnose: Reizdarm
diverse Nahrungsunverträglichkeiten
Hautausschlag
Panikstörung: Panikattacke/Hyperventilation jeden Morgen 4 Uhr durch Absetzen

Zusatzmedikation seit 15 Jahren: Amitriptylin (Antidepressiva) 50 mg abends zum Schlafen.
Suchtgedächtnis: 1992-1994 starke Alkoholabhängigkeit und Diazepam bis zu 60 mg pro Tag !
1994 erfolgreicher Entzug in Privatklinik. War seit 20 Jahren clean ! Rückfall Benzo (Alprazolam) 2014.
Trinke keinerlei Alkohol seit 1994 .
"Es ist nicht schlimm, in die falsche Richtung gegangen zu sein, man muss nur den Mut haben umzudrehen" (unbekannt)

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Dienstag, 03.07.18, 13:36

Hallo Anke,

Ja leider geht es mir auch so ,jedes Essen ist eine totur (schreibt man es so).
Magenspiegelung und Darmspiegelung hab ich schon hinter mir.
Jetzt geben ich eine Stuhlprobe ab.Mal sehen was bei rum kommt.
Ich teste gerade ein wenig rum was die Ernährung an geht.
Es geht mir wesentlich besser wenn ich low Carb gerichte esse.
Aber dauerhaft wäre es keine Lösung da mein Gewicht sehr runter gegangen ist moment sind es 53 Kilo.
Was das Promethazin an geht kann ich dir leider kaum einen Rat geben da du ja zu dem Diazepam auch noch etwas anderes nimmst richtig oder?
Das Medikament habe ich auch hier und ich hatte es 3 mal probiert mit dem Amitptylin und es dann weggelassen.
Ich sehe es eher so jedes Neue Medikament ist eine neue Belastung und muß wieder ausgeglichen werden.
Das blüht mir mit Promethazin auch noch,moment versuche ich mir darüber keine Gedanken zu machen.
An erster Stelle steht Diazepam weg und danach sehe ich weiter.
Was mir persönlich sehr wichtig ist .
Sind feste Zeiten und feste mg Anzahl bei der Dosis, ich bin da sehr hart zu mir.
Ich dosieren nicht mehr auf ich bleibe bei den mg die ich habe,und wenn es mal nicht geht sitze ich es aus.
Ich steigere auch nicht im Gegenzug Prometazin das hat mir im Dezember den boden unter den füßen weggezogen.
Und wenn ich merke mir geht es nach einer Reduzierung nicht gut dann warte ich mit der nächsten einfach länger.
Wie jetzt ,da ich direkt 2 Tropfen weggelassen habe.
Ja es war sicher leichtsinnig und hat es mir schwerer gemacht ,aber ich habe es ausgessen und werde jetzt schauen wie es mir Donnerstag nach der Therapie geht .
Und wenn es mir gut geht lasse ich wieder einen Tropfen weg.
Lg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 3):
Anke13ClarissaJofab
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Anke13
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag, 05.09.17, 15:30
Hat sich bedankt: 597 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Anke13 » Freitag, 06.07.18, 8:38

Hallo Nature,

danke Dir für Deine Nachricht und Deine Infos/Sichtweise.

Tut mir leid, daß ich Dir erst jetzt antworte, hatte die letzten Tage heftige Depressionen (durch das Diazepam) und Darmkrämpfe.

Mit dem Essen ist es also bei Dir auch so schlimm aber Du verträgst zumindest Low Carb (nicht mal diese Lebensmittel vertrage ich). Low Carb ist ja Diät zum Abnehmen aber besser als nichts. 53 Kilo ist sehr wenig und Du schreibst ja auch, auf Dauer keine Lösung.

Zählst Du die Kalorien am Tag (Ernährungstagebuch)? Ich führe jeden Tag einen Zettel (Vordruck hatte ich von Heilpraktikerin bekommen) und schreibe auf was ich esse, die Kalorien des Lebensmittels, die Wirkung (Bauchschmerzen/Übelkeit oder vertragen). Komme mit großer Mühe auf ca. 800 Kalorien am Tag, das ist absolut schlecht und geht auf Dauer nicht ! Der Körper benötigt ca. 1200 Kalorien täglich Grundumsatz, d.h. wenn man nur im Bett liegt um die Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Normalerweise benötige ich 2000 Kalorien/Tag. Kann man im Internet ausrechnen lassen, geht einfach und schnell.

Zu Deiner Frage: ja, ich nehme seit vielen Jahren Amitryptilin und hatte nie Probleme damit (allerdings ohne Benzo Einnahme in den vergangenen Jahren). Du hast natürlich recht, jedes neue Medikament dazu (z.B. Promethazin) ist wieder eine Belastung für das ZNS. Aber es ist ein Antihistaminikum und gegen Übelkeit/Brechreiz und wenn ich wüßte, daß ich dann diese heftigen Darmkrämpfe und Übelkeit nicht mehr jeden Tag habe und wieder essen könnte, würde ich es riskieren (Pokerspiel). Lange halte ich diesen Zustand mit dem Magen/Darm (seit 2 Jahren !) nicht mehr aus.

Du schreibst, Du gibst noch Stuhlprobe ab. Habe bei meiner Hausärztin mich auf alles testen lassen (Darmparasiten, Norovirus, Yersinia, Salmonellen, Campylobacter, etc.) war alles o.k. Habe auf eigene Kosten aufwendigen Stuhltest auf Anraten der Ärztin machen lassen bei Mikroökologischen Labor in Herborn (Stuhlprobe dort hingeschickt). Dort wurde dann alles genauer untersucht, was bei normalen Laboren nicht gemacht wird und ist deshalb aufwendig und teuer. Habe ca. € 250 bezahlt und heraus kam dann Reizdarm. Hätte ich noch Nahrungsunverträglichkeiten, etc. machen lassen, liegt man dann bei bis zu €700.

Prof. Ashton schreibt ja, daß sich die Patienten im Entzug auf alles untersuchen lassen, Gastro/Koloskopie und div. Tests und ist meistens alles in Ordnung. Es ist das Bauchhirn, wo die meisten GABA-Rezeptoren sitzen, die dafür verantwortlich sind. Für die Darmkrämpfe, Übelkeit und Pseudo Allergien. Habe jetzt Weizenallergie, Fructoseallergie, Lactoseintoleranz (aber schon immer), vertrage keinerlei Fleisch mehr, etc.

Ich finde es toll und eine Stärke von Dir, wie konsequent Du bist mit festen Zeiten und feste mg. der Dosis. So war ich nie. Wenn Belastungen kamen oder Schicksalsschläge habe ich wahllos hochdosiert, dann 2 Tage später wieder runter, ewiges Hin und Her. Das war mit Sicherheit der größte Fehler und hat mein ZNS und meinem Darm kaputtgemacht. Nun kann ich die Vergangenheit auch nicht mehr ändern und meine Fehler.

Weiß nicht, wie es weitergehen soll und was ich machen kann.

Liebe Grüsse
Anke
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anke13 für den Beitrag (Insgesamt 3):
MurmelineNatureJamie
Diagnosen 2014: Endstadium Burnout/Panikattacken /Angstzustände/diverse Traumata

1.Tablette Alprazolam genommen Juni 2014 sofort abhängig nach 1.Tablette !!! (Suchtgedächtnis s.unten)
Warnung: Alprazolam Entzug laut Experten härter als Heroin Entzug !!!
Hochdosisabhängigkeit Alprazolam /Diazepam

Juli-Sept 2014 = Alprazolam 1/2 bis 2 Tabl. täglich (je nach Belastung).
Okt.-Dez.2014 STEIGERUNG auf 2-6 Tabl.täglich.
Januar 2015= 4-7 Tabl täglich!! Seit Febr.2015 Absetzplan nach Ashton Methode.
Febr-Dez.2015 Alprazolam runterdosiert und Substitution Diazepam.
Fehler 1) Entzug zu sehr in die Länge gezogen
Fehler 2) Dosis ständig verändert von 3 Tabl./nächsten Tag 7 Tabl./nächsten Tag 4 Tabl., etc.

2016 Jan-Dez weiter runterdosiert Alprazolam, dafür Diazepam gesteigert FEHLER !

4. Mai 2017 Alprazolam auf 0 alleine geschafft !!!

Dafür leider hängengeblieben auf 40 mg Diazepam/täglich.

Reduziere jetzt Diazepam in 2,5 mg Schritten:
5. Mai 2017 =Diazepam 40 mg
3.August 2017 =37,5 mg
1.September 2017 = 35 mg
6. Oktober 2017 = 32,5 mg
4. November 2017 = 30 mg
4.Dezember 2017 = 27,5 mg
5.März 2018 = 25 mg (Angststörung wird stärker, Reizdarm heftiger, seit Monaten bettlägerig)
13. April 2018 = 22,5 mg
16. Mai 2018 = 20,0 mg (Etappenziel erreicht ! Endlich im Niedrigdosisbereich)
16. Juni 2018 = 18,0 mg - 20 mg (geht mir sehr schlecht, körperlich und psychisch)
18. Sept.2018 = 18 mg
07.Okt.2018 = 16 mg
04.Nov.2018 = 14 mg
Agoraphopie und Sozialphobie neu dazu
Übelkeit und Darmkrämpfe werden heftiger
Neu dazu: Zahnfleisch überall entzündet und Zähne schmerzen (typisches Absetzsymptom)

Erkrankungen verursacht durch Benzos:
Gallensteine
Magen/Darm Probleme: Übelkeit/Brechreiz/Darmkrämpfe, Gewichtsverlust 12 kg./Diagnose: Reizdarm
diverse Nahrungsunverträglichkeiten
Hautausschlag
Panikstörung: Panikattacke/Hyperventilation jeden Morgen 4 Uhr durch Absetzen

Zusatzmedikation seit 15 Jahren: Amitriptylin (Antidepressiva) 50 mg abends zum Schlafen.
Suchtgedächtnis: 1992-1994 starke Alkoholabhängigkeit und Diazepam bis zu 60 mg pro Tag !
1994 erfolgreicher Entzug in Privatklinik. War seit 20 Jahren clean ! Rückfall Benzo (Alprazolam) 2014.
Trinke keinerlei Alkohol seit 1994 .
"Es ist nicht schlimm, in die falsche Richtung gegangen zu sein, man muss nur den Mut haben umzudrehen" (unbekannt)

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Freitag, 06.07.18, 21:17

Hallo Anke ,

Nein ich rechne mir nichts aus wie viele Kalorien und Co ich esse am Tag, dafür hätte ich gar keine Konzentration, aber es ist sehr wenig leider.
Und ich kann dir nur von mir berichten das Promethazin es divinitiv nicht besser macht .
Im Gegenteil es ist sehr herb vom Geschmack.
Aber ich habe festgestellt wenn ich alles was mit weißmehl und Co weg lasse oder nur geringe Menge esse dann ist es nicht so heftig.
Ich habe versucht zu schauen woher es kommt.
Ich esse jetzt seid 4 Tagen Aktivia Joghurt einmal am Tag ,und es geht besser..
Ich trinke keinen Kaffee mehr und habe das Rauchen an den Nagel gehangen das hat es auch wesentlich verbessert.
Und ich nehme keine Dosis mehr auf nüchteren Magen.
Es ist wirklich einfach ein austesten in der Hoffnung das es besser wird.

Diese Stärke hatte ich nicht immer ,wirklich nicht es gab Zeiten da hab ich die Tropfen genommen wie Smarties bei jeder Belastung nur rein damit.
Aber das würde meine Signatur sprengen.
Ich habe auch einige Antidepressiva genommen Opripramol, citalopram, Mitra und doxipin und auch deine Tropfen.
Aber sie haben mir auf lange Sicht null geholfen, und es war nie ein Thema diese wieder abzusetzen .
Obwohl ich einige sehr lange nahm.
Aber Diazepam spielte immer eine Rolle mehr oder weniger.
Aber es gab auch Zeiten als ich schwanger wurde hab ich alles weggelassen und das ohne jegliche Probleme das hielt dann fast 2 Jahre tja dann kam Diazepam wieder.
Und jetzt bin ich das Zeug satt und ich habe gemerkt das ich es einfach nicht mehr so weglassen kann leider.
Aber Vieleicht ist es auch gut so wie es jetzt ist ,weil ich jetzt bei dem abdosieren auch lerne einfach nicht bei streß oder co wieder mehr zu nehmen .
Es wäre undenkbar gewesen ohne das Zeug das Haus zu verlassen.
Oder wenn sie Flasche halb leer ist mußte immer schon ein neues Rezept hier liegen.
Das ist nicht mehr so das Zeug bleibt hier in der Schublade egal wo ich hin gehe .
Gestern war wirklich so gut wie nichts mehr drin und ich habe heute erst ein neues Rezept geholt.
Lg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 2):
sigliJamie
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Anke13
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag, 05.09.17, 15:30

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Anke13 » Donnerstag, 12.07.18, 9:34

Hallo Nature,

danke Dir für Deine Nachricht und Offenheit und habe noch eine Frage: wenn Dein Gewicht so runtergegangen ist auf 53 kg kannst Du denn noch alles körperlich machen (Haushalt, Einkaufen,etc) ? Ich bin ja u.a. durch den Gewichtsverlust bettlägerig, da ich nur noch Storchenbeine habe.

Ich habe ja einen Reizdarm und dafür gibt es eine Liste mit verträglichen Lebensmitteln (vertrage kaum was außer Haferflocken). Dann gibt es ja noch die Liste mit histaminarmen Lebensmitteln. Lege ich diese beiden Listen nebeneinander zum Abgleich bleibt fast nichts übrig außer Haferflocken. Prima… :frust:

Das mit dem Rauchen ist natürlich ein interessantes Thema und gratuliere Dir, daß Du damit aufgehört hast. Da ich keinen Alkohol mehr trinke (trockene Alkoholikerin), jetzt auch nichts mehr essen kann (war meine Lebensfreude !) bleiben mir nur noch die Zigaretten. Ich weiß, sie vermindern die Wirkung von Diazepam sehr stark aber Prof. Ashton rät davon ab, auch noch Nikotinentzug gleichzeitig zu machen.

Ich habe auch alles genommen bei Belastungen wie Smarties. Würde auch meine Signatur sprengen ! Hatte auch kein Problem diese Mittel gleich wieder abzusetzen und hatte Opiatentzug. Dieser war „Kleinkram“ gegenüber dieser Diazepam-Hölle !

Du schreibst ja auch, daß Du es einfach nicht mehr so weglassen kannst. Alprazolam ist ja 10 x so potent wie Diazepam aber Diazepam ist heimtückisch obwohl es schwächer ist.

Bei mir ist der Suchtdruck so stark, daß ich nachts 4 Uhr hochschrecke mit Panik/Hyperventilation, Kopfdruck als wenn alle Adern platzen, Gefühl völlig durchzudrehen. Muß dann schnell meine Tablette nehmen, die Wirkung setzt ja recht schnell ein.

Möchte mich befreien aus dieser Hölle der Abhängigkeit von dem Diazepam. Meine Geduld und Kraft ist am Ende und deshalb erwog ich den „Strohhalm“ Promethazin.

Liebe Grüsse
Anke
Diagnosen 2014: Endstadium Burnout/Panikattacken /Angstzustände/diverse Traumata

1.Tablette Alprazolam genommen Juni 2014 sofort abhängig nach 1.Tablette !!! (Suchtgedächtnis s.unten)
Warnung: Alprazolam Entzug laut Experten härter als Heroin Entzug !!!
Hochdosisabhängigkeit Alprazolam /Diazepam

Juli-Sept 2014 = Alprazolam 1/2 bis 2 Tabl. täglich (je nach Belastung).
Okt.-Dez.2014 STEIGERUNG auf 2-6 Tabl.täglich.
Januar 2015= 4-7 Tabl täglich!! Seit Febr.2015 Absetzplan nach Ashton Methode.
Febr-Dez.2015 Alprazolam runterdosiert und Substitution Diazepam.
Fehler 1) Entzug zu sehr in die Länge gezogen
Fehler 2) Dosis ständig verändert von 3 Tabl./nächsten Tag 7 Tabl./nächsten Tag 4 Tabl., etc.

2016 Jan-Dez weiter runterdosiert Alprazolam, dafür Diazepam gesteigert FEHLER !

4. Mai 2017 Alprazolam auf 0 alleine geschafft !!!

Dafür leider hängengeblieben auf 40 mg Diazepam/täglich.

Reduziere jetzt Diazepam in 2,5 mg Schritten:
5. Mai 2017 =Diazepam 40 mg
3.August 2017 =37,5 mg
1.September 2017 = 35 mg
6. Oktober 2017 = 32,5 mg
4. November 2017 = 30 mg
4.Dezember 2017 = 27,5 mg
5.März 2018 = 25 mg (Angststörung wird stärker, Reizdarm heftiger, seit Monaten bettlägerig)
13. April 2018 = 22,5 mg
16. Mai 2018 = 20,0 mg (Etappenziel erreicht ! Endlich im Niedrigdosisbereich)
16. Juni 2018 = 18,0 mg - 20 mg (geht mir sehr schlecht, körperlich und psychisch)
18. Sept.2018 = 18 mg
07.Okt.2018 = 16 mg
04.Nov.2018 = 14 mg
Agoraphopie und Sozialphobie neu dazu
Übelkeit und Darmkrämpfe werden heftiger
Neu dazu: Zahnfleisch überall entzündet und Zähne schmerzen (typisches Absetzsymptom)

Erkrankungen verursacht durch Benzos:
Gallensteine
Magen/Darm Probleme: Übelkeit/Brechreiz/Darmkrämpfe, Gewichtsverlust 12 kg./Diagnose: Reizdarm
diverse Nahrungsunverträglichkeiten
Hautausschlag
Panikstörung: Panikattacke/Hyperventilation jeden Morgen 4 Uhr durch Absetzen

Zusatzmedikation seit 15 Jahren: Amitriptylin (Antidepressiva) 50 mg abends zum Schlafen.
Suchtgedächtnis: 1992-1994 starke Alkoholabhängigkeit und Diazepam bis zu 60 mg pro Tag !
1994 erfolgreicher Entzug in Privatklinik. War seit 20 Jahren clean ! Rückfall Benzo (Alprazolam) 2014.
Trinke keinerlei Alkohol seit 1994 .
"Es ist nicht schlimm, in die falsche Richtung gegangen zu sein, man muss nur den Mut haben umzudrehen" (unbekannt)

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Donnerstag, 12.07.18, 21:32

Hallo Anke ,

Danke dir für deine Offenheit, ich kann Gott sei dank noch alles machen.
Ich leide auch einen Reitzdarm und Magen,denoch versuche ich regelmäßig zu essen und probiere und teste aus.
Ich habe z.b gute Erfahrungen mit Chiasamen und Flohschalen.
Damit bekomme ich meinen Durchfall gut in den Griff.
Es ist für mich wahnsinnig schwer regelmäßig zu essen .
Mit Kindern Arbeit Haushalt und Co.
Bei mir ist auch nicht immer alles klasse leider,ich habe Gott sei dank kaum noch Panik Attacken, und wenn sie kommen dann weiß ich sterbe nicht davon.
Es gab Tage da haben diese Angst Zustände und Co mein Leben bestimmt.
Damit begann meine Sucht,ich ging zu meinem Ha und er verschrieb es ,erst nahm ich es wenn eine Attacke kam ,dann nahm ich es vorbeugend.
Tja und so begann der Strudel an Medis ,mein Ha verschrieb es fleißig und ich dachte es hilft mir ,aber das einzige was gemacht hat war das ich in einer Welt lebte die mehr Schein als sein war.
Sicher ging es mir gut,aber warum weil ich nichts mehr spürte.
Ich träumte nicht mehr und auch sonst im Alltag war ich einfach in einer anderen Welt.
Und jetzt sehe ich das Jahrelang auf der Stelle gestanden habe.
Weil es ist nichts gut, und jetzt lerne ich langsam wieder zu leben zu fühlen .
Es ist hart gar keine Frage es gibt Tage da übermannen mich all diese Gefühle Bilder Gerüche und Co.
Aber dann ist das so,ja dann sitze ich da und Weine, Oh man wie lange es her war das ich einfach hemmungslos geweint habe.
Sicher ist das nicht toll,aber es ist ein Prozess das alles zu verarbeiten.
Die Hölle Diazepam kenne ich sicher zu genüge, aber ich bin froh hier gelandet zu sein..
Und ich bin froh das es durch die Hilfe hier mir es möglich macht nicht durch die Hölle gehen zu müssen.
Es ist sicher schwer,gerade diese Woche war hart und auch die kommenden Wochen werden hart,mein Sohn zieht aus .
Das heißt eine Wohnung kernsanieren renovieren einrichten ,meine Arbeit und Co.
Es wird viel ,und ich hoffe das ich das schaffe ,es ist auch emotional sehr schwer sein Kind ziehen zu lassen ,nach dem Unfall habe ich zu ihm eine andere Bindung .
Aber ich gehe positiv ran,eine andere wahl hab ich ja nicht leider .
Kopf hoch du wirst deinen Weg auch noch finden ,den richtigen Weg da bin ich mir sehr sicher.
Lg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kaenguru70Anke13
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Freitag, 13.07.18, 10:41

Hallo Anke ,
Ich hatte in meiner Schwangerschaft hyperemesis, das heißt ich habe den lieben langen Tag gebrochen und Durchfall gehabt.
Vieleicht wären Chakes etwas für dich und Obst.
Ich habe nur noch 39 kg gewogen bei der Entbindung.
Aber sie haben mich am Leben gehalten ,da ist alles drin .
Und es war der einzige Weg bei Kräften zu bleiben..
Rohkost und Obst mehrere kleine Mahlzeiten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag:
Anke13
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Montag, 16.07.18, 21:51

Hallo alle zusammen,

Moment geht es mir so weit gut,und weiß noch nicht recht wie ich weiter reduzieren soll.
Moment sind es 4 Tropfen morgens und 3 mittags.
Ich merke schon das ich zum Abend hin unruhig bin,aber ich nehme ja Abends Promethazin.
Ich glaube ich versuche wohl morgens noch 1 Tropfen zu reduzieren.
Ich weiß man sollte sich noch keine Gedanken machen über das Promethazin, aber ich weiß nicht so recht ob ich Vieleicht anfangen sollte das auch mit in Angriff zu nehmen..
Das macht mir echt Bauchschmerzen das Zeug,weil es mir ermöglicht zu schlafen.
Ich weiß selber moment nicht was besser ist.
Erst Diazepam weg und dann Promethazin, oder es parallel in Angriff zu nehmen..
Vieleicht habt ihr rat
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag:
Anke13
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Ululu 69
Team
Beiträge: 4180
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 11790 Mal
Danksagung erhalten: 6990 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Ululu 69 » Dienstag, 17.07.18, 11:52

Hallo nature,

ich verstehe, dass dir das Angst macht aber setze bitte nicht zwei Medikamente gleichzeitig ab.
Das geht selten gut.
Die Absetz- und Entzugssymptome können sich gegenseitig verstärken und du kannst überhaupt nicht entscheiden, wovon was kommt.

Du nimmst das Promethazin schon eine Weile, musst es also sowieso langsam absetzen, da kommt es jetzt nicht so auf ein paar Wochen an.
Du scheinst ja gut darauf zu reagieren.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
NatureAnke13
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Dienstag, 17.07.18, 12:34

Danke dir Ute,

Dann belasse ich es es erst mal dabei Diazepam los zu werden .

LG Jessica
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kaenguru70Ululu 69
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Donnerstag, 19.07.18, 20:44

Hallo alle zusammen,

Moment geht es mir nicht wirklich gut, ich habe das Gefühl das mir gerade alles um die Ohren fliegt..
Moment ist es sehr belastend alles ,mein großer zieht am 1.8 aus .
Wir sanieren und renovieren seine Wohnung, dann Arbeit ,Haushalt..
Heute hatte ich Therapie, sie war wirklich schlimm heute,sie hat mich sehr aufgewühlt und verlorene Gefühle brachen aus mir raus.
Ich habe heute mehrfach mit Angst und Panik Attacken gekämpft. Ich hatte schon vergessen wie schrecklich die sind,es gelingt mir moment sie in Maßen zu halten ,aber es kostet mich so viel Kraft.
Ich bin so müde und erschöpft.
Ich habe heute morgen nur geweint..
.
LG jessica
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Ululu 69
Team
Beiträge: 4180
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 11790 Mal
Danksagung erhalten: 6990 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Ululu 69 » Donnerstag, 19.07.18, 21:29

Hallo Nature,

das klingt wirklich sehr anstrengend bei dir.
Das tut mir leid, das kannst du natürlich im Moment so überhaupt nicht gebrauchen.

Leider nimmt das Leben da nicht immer Rücksicht drauf.

Ich schicke dir ein Kraftpaket.
:fly:

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
NatureAnke13
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Donnerstag, 19.07.18, 21:59

Danke liebe Ute,

Das kann ich gerade sehr gebrauchen, ich habe mich bis jetzt wacker geschlagen, aber heute Mittag war der Druck riesig und zum 1 mal habe ich einen Tropfen mehr genommen,im Nachhinein hätte ich mich Ohrfeigen können dafür.
Man man man 😭.
Ich hoffe das mir das mir das nicht mehr passieren wird.
Lg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69Anke13
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Anke13
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag, 05.09.17, 15:30

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Anke13 » Sonntag, 22.07.18, 15:36

Liebe Jessica,

ich hoffe, es geht Dir inzwischen etwas besser. Es tut mir leid, daß ich Dir nicht geantwortet habe, habe eine Horror-Woche hinter mir mit Triggern und werde jetzt erstmal eine Absetz-Pause machen. Wenn Du möchtest, kannst Du das nachlesen auf meinem Thread: Diazepam Hochdosisbereich-bitte um Hilfe!!!

Du hattest letztens gefragt ob ich NEM nehme. Bis auf Magnesium ab und zu nehme ich nichts, deswegen bin ich ja so schwach und ohne Kraft.

Du hattest geschrieben, daß Du ein Rezept bekommen hast um die Darmflora aufzubauen aber das Rezept im Auto liegt. Kannst Du mir schreiben, wie das Mittel heißt ? Ich habe schon so viele Mittel ausprobiert, ging mir immer schlecht damit.

Werde mal selber suchen, welche Aufbaunahrung es noch gibt. Die meisten haben Lactose drin (vertrage ich nicht) und jede Menge Hilfsstoffe. In der Apotheke haben sie meistens auch keine Ahnung und verkaufen nur ihre Standardprodukte. Und die Trink-Aufbaunahrung mit vielen Kalorien habe ich nicht vertragen, sofort auf den Magen geschlagen, lag wie eine Steinplatte im Bauch. Muß auf jeden Fall wieder auf die Beine kommen, so geht es nicht weiter….

Ich wünsche Dir alles Gute und schicke Dir ganz viel Kraft.
Wir werden das schon durchstehen !! :sports:
Liebe Grüsse
Anke
Diagnosen 2014: Endstadium Burnout/Panikattacken /Angstzustände/diverse Traumata

1.Tablette Alprazolam genommen Juni 2014 sofort abhängig nach 1.Tablette !!! (Suchtgedächtnis s.unten)
Warnung: Alprazolam Entzug laut Experten härter als Heroin Entzug !!!
Hochdosisabhängigkeit Alprazolam /Diazepam

Juli-Sept 2014 = Alprazolam 1/2 bis 2 Tabl. täglich (je nach Belastung).
Okt.-Dez.2014 STEIGERUNG auf 2-6 Tabl.täglich.
Januar 2015= 4-7 Tabl täglich!! Seit Febr.2015 Absetzplan nach Ashton Methode.
Febr-Dez.2015 Alprazolam runterdosiert und Substitution Diazepam.
Fehler 1) Entzug zu sehr in die Länge gezogen
Fehler 2) Dosis ständig verändert von 3 Tabl./nächsten Tag 7 Tabl./nächsten Tag 4 Tabl., etc.

2016 Jan-Dez weiter runterdosiert Alprazolam, dafür Diazepam gesteigert FEHLER !

4. Mai 2017 Alprazolam auf 0 alleine geschafft !!!

Dafür leider hängengeblieben auf 40 mg Diazepam/täglich.

Reduziere jetzt Diazepam in 2,5 mg Schritten:
5. Mai 2017 =Diazepam 40 mg
3.August 2017 =37,5 mg
1.September 2017 = 35 mg
6. Oktober 2017 = 32,5 mg
4. November 2017 = 30 mg
4.Dezember 2017 = 27,5 mg
5.März 2018 = 25 mg (Angststörung wird stärker, Reizdarm heftiger, seit Monaten bettlägerig)
13. April 2018 = 22,5 mg
16. Mai 2018 = 20,0 mg (Etappenziel erreicht ! Endlich im Niedrigdosisbereich)
16. Juni 2018 = 18,0 mg - 20 mg (geht mir sehr schlecht, körperlich und psychisch)
18. Sept.2018 = 18 mg
07.Okt.2018 = 16 mg
04.Nov.2018 = 14 mg
Agoraphopie und Sozialphobie neu dazu
Übelkeit und Darmkrämpfe werden heftiger
Neu dazu: Zahnfleisch überall entzündet und Zähne schmerzen (typisches Absetzsymptom)

Erkrankungen verursacht durch Benzos:
Gallensteine
Magen/Darm Probleme: Übelkeit/Brechreiz/Darmkrämpfe, Gewichtsverlust 12 kg./Diagnose: Reizdarm
diverse Nahrungsunverträglichkeiten
Hautausschlag
Panikstörung: Panikattacke/Hyperventilation jeden Morgen 4 Uhr durch Absetzen

Zusatzmedikation seit 15 Jahren: Amitriptylin (Antidepressiva) 50 mg abends zum Schlafen.
Suchtgedächtnis: 1992-1994 starke Alkoholabhängigkeit und Diazepam bis zu 60 mg pro Tag !
1994 erfolgreicher Entzug in Privatklinik. War seit 20 Jahren clean ! Rückfall Benzo (Alprazolam) 2014.
Trinke keinerlei Alkohol seit 1994 .
"Es ist nicht schlimm, in die falsche Richtung gegangen zu sein, man muss nur den Mut haben umzudrehen" (unbekannt)

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Samstag, 28.07.18, 22:23

Hallo alle zusammen,

Jetzt hat es wohl mich erwischt ,moment geht es mir nicht besonders, die ganze Zeit lief es wirklich gut.
Moment ist es wahnsinnig stressig ,und ich halte der Belastung kaum stand leider..
Ich dachte ich schaffe es alles ,aber die Wohnungssanierung und der Alltag dazu und das mein Kind auszieht macht mich gerade echt fertig.
Ich bin sehr entzügig und der Drang nach Diazepam ist echt schlimm.
Ich versuche wirklich standhaft zu bleiben.
Und am Donnerstag haben wir uns eine Auszeit am Meer gegönnt, sicher tat das sehr gut .
Das Meer bedeutet für mich Freiheit und eine große Verbundenheit..
Aber kaum waren wir zuhause war ich wieder voll im Entzug.
Die Therapie habe ich am Donnerstag abgesagt .
Ich schlafe kaum ,den so bald ruhe einkehrt, kehrt auch das Gedankenkarusell ein.
LG an alle
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Sunny30
Beiträge: 390
Registriert: Samstag, 10.02.18, 10:09
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Sunny30 » Samstag, 28.07.18, 22:40

Hi Nature,

ich denke dann ist das eher kein Entzugsproblem, das hättest du sonst auch am Meer gehabt.
Das geht ja nicht einfach so weg, ich glaube dann würden alle ans Meer fahren.

Ich denke du bist auf einem guten Weg.

Lg Sunny
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunny30 für den Beitrag:
Nature
Mai 2017 -
4,5 mg Clonazepam in Klinik bekommen nachdem unverträglichkeit auf verschiedene PPs.

November 2017 - Januar
0,8 mg gehalten - plötzlich gekippt- Wirkverlust- Toleranz.
Unruhige brennende Arme nachts, Mißempfindungen im Gesicht und Körper, Schmerzen, Angst und Unruhe,
Fremdheitsgefühl.

HIN UND HER- GROßER FEHLER

Seitdem körperlich sehr schlecht.

Clonazepam
02.07. 1,6mg - auf 4x am Tag verteilt

- Muskel und Körperschmerzen, Gesicht + Nackenschmerzen, Kopfschmerz, Fremdheitsgefühl, Krampfgefühl, Unruhe, Augenzittern, Angst + Panik,
Schluckbeschwerden, Magen-Darm, Haarausfall.
Elendes Körpergefühl und seltsame Empfindungen.

30.07. 1,4mg auf 4x am Tag verteilt

Symptome gleich,

leichte Besserung morgens, Schlaf schlecht und unruhig.

10.08. - 1,3mg auf 4x am Tag verteilt - wirkt nur noch kurz, manchmal paradox.




NEM
Magnesium 3x500
Vita B Komplex
3x1 Passionsblume 425mg

Anke13
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag, 05.09.17, 15:30
Hat sich bedankt: 597 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Anke13 » Sonntag, 29.07.18, 7:48

Hi Nature,

es tut mir leid zu lesen, daß es Dir derzeit so schlecht geht aber Du bist nicht alleine. :group:

Geht mir derzeit auch so schlecht wie nie, der Drang (Suchtdruck) nach Diazepam oder anderes Benzo ist heftig. :cry:

Laut Prof.Ashton ist der Entzug ja schon 100% Stress für Körper und Psyche und nun hattest Du noch Stress/Belastung obendrauf.

Ich denke, es hat auch mit der Hitzewelle zu tun, seitdem geht es mir viel schlechter mit den Darmkrämpfen die kaum noch auszuhalten sind und Suchtdruck.

Es gibt einen Thread: Austausch/Gesundheit/ Thema: "Das schöne Wetter und die Symptome". Ich hatte dort einen Beitrag geschrieben am 24.5. und jetzt am 27.7.18. Vielleicht liest Du dort mal rein. Habe von einigen Foris gehört, wie schlecht es ihnen derzeit geht.

Ich wünsche Dir, daß es Dir bald wieder besser geht und wir kämpfen weiter. :sports:
Liebe Grüsse
Anke
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anke13 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Kaenguru70LinLinaJamieUlulu 69
Diagnosen 2014: Endstadium Burnout/Panikattacken /Angstzustände/diverse Traumata

1.Tablette Alprazolam genommen Juni 2014 sofort abhängig nach 1.Tablette !!! (Suchtgedächtnis s.unten)
Warnung: Alprazolam Entzug laut Experten härter als Heroin Entzug !!!
Hochdosisabhängigkeit Alprazolam /Diazepam

Juli-Sept 2014 = Alprazolam 1/2 bis 2 Tabl. täglich (je nach Belastung).
Okt.-Dez.2014 STEIGERUNG auf 2-6 Tabl.täglich.
Januar 2015= 4-7 Tabl täglich!! Seit Febr.2015 Absetzplan nach Ashton Methode.
Febr-Dez.2015 Alprazolam runterdosiert und Substitution Diazepam.
Fehler 1) Entzug zu sehr in die Länge gezogen
Fehler 2) Dosis ständig verändert von 3 Tabl./nächsten Tag 7 Tabl./nächsten Tag 4 Tabl., etc.

2016 Jan-Dez weiter runterdosiert Alprazolam, dafür Diazepam gesteigert FEHLER !

4. Mai 2017 Alprazolam auf 0 alleine geschafft !!!

Dafür leider hängengeblieben auf 40 mg Diazepam/täglich.

Reduziere jetzt Diazepam in 2,5 mg Schritten:
5. Mai 2017 =Diazepam 40 mg
3.August 2017 =37,5 mg
1.September 2017 = 35 mg
6. Oktober 2017 = 32,5 mg
4. November 2017 = 30 mg
4.Dezember 2017 = 27,5 mg
5.März 2018 = 25 mg (Angststörung wird stärker, Reizdarm heftiger, seit Monaten bettlägerig)
13. April 2018 = 22,5 mg
16. Mai 2018 = 20,0 mg (Etappenziel erreicht ! Endlich im Niedrigdosisbereich)
16. Juni 2018 = 18,0 mg - 20 mg (geht mir sehr schlecht, körperlich und psychisch)
18. Sept.2018 = 18 mg
07.Okt.2018 = 16 mg
04.Nov.2018 = 14 mg
Agoraphopie und Sozialphobie neu dazu
Übelkeit und Darmkrämpfe werden heftiger
Neu dazu: Zahnfleisch überall entzündet und Zähne schmerzen (typisches Absetzsymptom)

Erkrankungen verursacht durch Benzos:
Gallensteine
Magen/Darm Probleme: Übelkeit/Brechreiz/Darmkrämpfe, Gewichtsverlust 12 kg./Diagnose: Reizdarm
diverse Nahrungsunverträglichkeiten
Hautausschlag
Panikstörung: Panikattacke/Hyperventilation jeden Morgen 4 Uhr durch Absetzen

Zusatzmedikation seit 15 Jahren: Amitriptylin (Antidepressiva) 50 mg abends zum Schlafen.
Suchtgedächtnis: 1992-1994 starke Alkoholabhängigkeit und Diazepam bis zu 60 mg pro Tag !
1994 erfolgreicher Entzug in Privatklinik. War seit 20 Jahren clean ! Rückfall Benzo (Alprazolam) 2014.
Trinke keinerlei Alkohol seit 1994 .
"Es ist nicht schlimm, in die falsche Richtung gegangen zu sein, man muss nur den Mut haben umzudrehen" (unbekannt)

Kaenguru70
Beiträge: 1027
Registriert: Donnerstag, 05.04.18, 17:58
Hat sich bedankt: 2347 Mal
Danksagung erhalten: 1921 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Kaenguru70 » Montag, 30.07.18, 20:29

Hallo liebe Nature :)

Es tut mir leid zu hören, dass du gerade eine anstrengende Situation hast.

Du bist so guter Dinge an die Herausforderungen rangegangen, wahrscheinlich ist es aber total normal, dass es dir schwer fällt.

Ein Gesunder hätte auch mit der Situation zu kämpfen, wenn er renovieren muss. Der Auszug eines Kindes kann emotional unglaublich belastend sein, zumal bei deiner speziellen Situation mit deinem Sohn mehr als verständlich.
Man muss sich an Veränderungen gewöhnen und langsam loslassen. So etwas ist ein Prozess, der dauert seine Zeit.

Und zu all den belastenden Punkten kommt dann noch der Entzug.
Ehrlich gesagt wäre es verwunderlich, wenn du da ohne mit der Wimper zu zucken durchmarschieren könntest.

Als ich mir eingestanden habe, dass ich nicht voll belastbar bin, ging es mir etwas besser damit.
Vielleicht müsst ihr euch Hilfe holen, oder nicht alles auf einmal machen.
Achte auf dich und deine Gesundheit, man hat kaum Wertvolleres.

Es ist für uns alle schwer die Balance zwischen Normalität und entzugsbedingtem Rückzug zu finden.
Ich habe oft das Gefühl es jeden Tag neu ausloten zu müssen.

Wenn ich nichts leiste bin ich unzufrieden und wenn ich zuviel mache geht es mir schlechter. Ich habe dann das Gefühl, als wenn sich das Benzo schneller verbraucht oder so.

Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald besser geht und gib auf dich acht.

Danke auch für deine Grüsse in meinem Thread. :wink:
Der Urlaub war nicht einfach, aber dennoch schön. 8-)

Liebe Grüße
Sarah
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaenguru70 für den Beitrag (Insgesamt 3):
LinLinaNatureJamie
► Text zeigen
Seit 6.8.2018 Alprazolam auf Null

Nature
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Montag, 30.07.18, 22:32

Ach liebe Sarah,

Danke für deine Worte,ja du hast sicher Recht.
Es ist eine verdammt schwere Situation sein Kind ziehen zu lassen ,es ist halt eine Besondere Situation.
Dann denke ich das moment auch das Thema ist das ich letztes Jahr zu dieser Zeit mein Baby unter dem Herzen Trug .
Die Therapie reißt natürlich viele Wunden wieder auf ,die eigentlich nie verschlossen waren.
Sondern nur betäubt waren.
Es fällt mit schwer einzugestehen das ich nicht funktioniere, moment ist es ein täglicher Kampf, den ich so noch nicht kenne .
Bis jetzt klappte es sehr gut mit der Reduzierung, jetzt schaffe es moment mit ach und Krach mit dem auszukommen.Ich hoffe ich fange mich wieder.
Mein großer ist gestern ausgezogen ,die Wohnung haben wir fertig.
Aber es tut verdammt weh ihn gehen zu lassen ,gerade ihn.
Aber das ist der Lauf des Lebens .
Danke an dich und auch an alle anderen für eure Worte .
Ach Mensch und schon wieder sitze ich hier weinend .
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kaenguru70Jamie
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin

Antworten