Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

Ein verspätetes frohes neues Jahr wünschen wir euch allen und eine Neuigkeit haben wir auch:

Im Laufe der Zeit haben sich einige Mitglieder gefunden, die Interesse haben, eine lokale Selbsthilfegruppe aufzubauen. Gleichzeitig wird immer häufiger nachgefragt, ob solche Angebote bereits existieren. In unserer neuen Rubrik "Selbsthilfegruppen" wollen wir Angebot und Nachfrage zusammenführen und unser virtuelles Anliegen in Form von persönlichen Treffen und Austausch auf "lebendige Füße" stellen.


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Das kann eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
Rameike
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch, 03.10.18, 21:02
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Rameike » Samstag, 22.12.18, 10:57

Hallo Nature,
Das freut mich sehr zu lesen, dass du es ohne Schmerzen geschafft hast! :party2:
Jetzt haben die Schmerzen ind Co. hoffentlich ein Ende. Ich drücke Däumchen ✊

Mareike
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rameike für den Beitrag (Insgesamt 3):
Ululu 69NatureKaenguru70
► Text zeigen

Kaenguru70
Beiträge: 1169
Registriert: Donnerstag, 05.04.18, 17:58
Hat sich bedankt: 2622 Mal
Danksagung erhalten: 2089 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Kaenguru70 » Samstag, 22.12.18, 13:46

Liebe Nature,

Wie schön, du hast es hinter dir. :party2:

Jetzt kann Weihnachten kommen.
Ich wünsche dir ein schönes Fest 🌲🎁und geruhsame Feiertage ohne Schmerzen und Symptome🕯.

Ganz herzliche Grüße
Sarah
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaenguru70 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69Nature
► Text zeigen
Seit 6.8.2018 Alprazolam auf Null

Marko92
Beiträge: 470
Registriert: Montag, 23.12.13, 12:49
Hat sich bedankt: 729 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Marko92 » Samstag, 22.12.18, 19:13

Liebe Nature :)

schön, so gute Neuigkeiten! Ich freu mich für dich :fly:

Liebe Grüsse
Markus :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marko92 für den Beitrag (Insgesamt 2):
NatureKaenguru70
► Text zeigen
Meine PN-Funktion ist momentan deaktiviert, weil ich nur sporadisch Zeit habe.

Nature
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Samstag, 22.12.18, 20:18

Ach ihr seid so toll hat euch das schon mal einer gesagt❤

Ich bin diesem Forum so dankbar ,hier fühlt man sich nicht allein, und hier wird man verstanden.
Heute habe ich echt arge Schmerzen, das Provisorium drückt sehr ,aber morgen früh hat mein Zahnarzt Notdienst und er möchte mich um 10 sehen.
Ich hoffe das er mir helfen kann.
Ich hoffe das für alle von uns ein tolles Jahr 2019 auf uns wartet.
Ich weiß das ich noch einen weiten Weg vor mir habe,aber das schaffe ich .
Lg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 4):
Kaenguru70Marko92Anke13Ululu 69
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Nature
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Samstag, 05.01.19, 21:40

Hallo alle zusammen,

Frohes neues Jahr an alle,mein Jahr fängt so an wie es geendet ist.
Mein gesundheitlicher Zustand hat sich kein Stück verbessert,mir geht es sehr schlecht, denoch habe ich nicht aufdosiert oder der gleichen.
Ich werde von Arzt zu Arzt geschickt und keiner hilft mir.
Ich bin sehr müde und Kraftlos,Ich bin sehr blass, Ich friere ständig ,Ich fühle mich tot krank, wie eine Grippe nur ohne Fieber.
Mein Zahnfleisch brennt immer wieder,es sind richtige schübe.
Oft wache ich morgens auf und meine Augen sind geschwollen,und meine Glieder und Knochen tuen weh.
Ich weiß leider nicht mehr weiter ,Ich bin am Ende meines Latains.
Ich hab keine Ahnung was mit mir los ist .
Und mein Ha ist Ratlos, er schickt mich zum Reumatologen und HNO ,Orthopäden und und und.
Ich möchte nur das das endlich aufhört 😭😭
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Nature
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Montag, 07.01.19, 11:33

Hallo alle zusammen,

Ich würde gerne etwas nach fragen,kann streß einen so krank machen.
Ich Frage mich immer wieder was die Ursache für all das sein könnte.
Mein Körper rebelliert total, und ich Frage mich was ich tuen kann .
Wie kann mir bei streß helfen ,was habt ihr für Tipps.
Ich meine alle Untersuchungen sind ohne Befund und ich mag auch moment nicht mehr von Arzt zu Arzt rennen .
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Clarissa
Beiträge: 2206
Registriert: Sonntag, 24.08.14, 18:37
Hat sich bedankt: 2237 Mal
Danksagung erhalten: 4617 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Clarissa » Montag, 07.01.19, 12:48

Hallo Nature.

Ich bin der Meinung, Streß kann zumindest die Heilung erheblich behindern.

Nur Du selbst kannst das verändern, Dir das Leben so einrichten, daß es möglichst streßarm verläuft.

Bei mir hat das zumindest geholfen und tut es immer noch. Das Einzige, was mir wirklich nützt, ist, in den Ruhemodus zu schalten.

Alles Gute und VG von Clarissa
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Clarissa für den Beitrag (Insgesamt 3):
Kaenguru70Rafa13Nature
früher als sleepless2014 im Forum unterwegs gewesen, aber nicht mehr schlaflos :party2:

seit Mai 2015 EU-Rentnerin letztlich wegen der Entzugs/PP-Problematik

los ging alles mit lebenslangen Schlafproblemen, die sich in Lebenskrisen mit depressiven Episoden verstärkten

leidvolle Erfahrungen mit Elektro"heil"krampftherapie und ziemlich allen AD, zahlreichen NL und anderen Psychopharmaka wie z.B. Pregabalin, Carbamazepin, Valproat, Johanniskraut, leider auch Diazepam und Zolpidem (von letzteren beiden abhängig geworden) und dem Kaltabsetzen; Erfahrungen auch mit Psychotherapien

Diazepam-frei seit November 2013, Zolpidem-frei seit Mitte April 2014, ohne jegliche Psychopharmaka seit September 2014 (zuletzt das "deckelnde" NL Dominal forte abgesetzt nach raschem Abdosieren)

Inzwischen über 4 Jahre frei von Medikamenten.
NR, keinerlei Alkohol und kaum Koffein, weil alles triggert.
"Reizarmes" Leben einschließlich Ernährung, soweit sich das machen lässt. Streßvermeidung!

Leider nicht symptomfrei.

Kaenguru70
Beiträge: 1169
Registriert: Donnerstag, 05.04.18, 17:58
Hat sich bedankt: 2622 Mal
Danksagung erhalten: 2089 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Kaenguru70 » Montag, 07.01.19, 13:01

Liebe Nature,

Es tut mir richtig weh zu lesen, wie schlecht es dir geht.
Konntest du schon einen Gang kürzer treten? Du arbeitest noch und hast 2 Kinder zu versorgen, wenn ich recht erinnere.

Das ist sehr viel im Entzug, mitunter zuviel.

Mir hat Lina mal geschrieben, Entzug ist wie das Besteigen des Mount Everest, für was anderes ist kein Platz bzw Kraft mehr.
Vlt kannst du dir mal einen Krankenschein holen, bevor du hinterher total zusammenbrichst.

Du bräuchtest dringend Ruhe!

In einem anderen Thread schrieb Carlotta heute, dass es völlig normal sei, dass das Immunsystem im Entzug brach liegt und man gegebenenfalls eine Erkältung nach der anderen mitnimmt.

Der Körper schafft das nicht alles auf einmal.

Wenn jetzt vlt zufällig zeitgleich zum Entzug so eine Erkrankung wie deine Zahngeschichte kommt, muss der Körper doppelt arbeiten.

Bei Ashton habe ich gestern noch gelesen, was alles triggern kann und selbst nach langer Zeit des Wohlbefindens einen wieder in Entzugssymptome schleudern kann.
Allen voran Zahnarztbesuche (Spritze), Antibiotika, Entzündungen, Narkose, Operation, Stress und nicht genug Ruhe.

Ich bin ehrlich zu dir, ich wollte es am Anfang auch nicht wahrhaben, aber ich musste sehr viel aufgeben, kürzer treten und auf vieles verzichten.
Hilfe anzunehmen ist für mich schwer.

Ich konnte keinen Kurztripp mit den Freundinnen machen wegen Erschöpfung, keinen Kinobesuch wegen Hyperakkusis , kein Auto fahren wegen Reizüberflutung, ich habe Sonne nicht vertragen, leider muss ich immer wieder meine Kinder vertrösten, weil gerade ein schlechter Moment ist.

Ich habe das Glück einer Putzfrau (habe Arthrose in den Gelenken) und muss nicht arbeiten. Letzteres wäre schön, aber ist finanziell nicht unbedingt nötig.

Die Umstände sind für mich so gesehen einfach.
ABER
Da ich immer große Verlustangst habe, mache ich mir immer furchtbare Sorgen meine Ehe mit dem Entzug zu ruinieren. Mein Mann muss ja entweder alleine etwas unternehmen, oder meine verminderte Leistung akzeptieren. Das ist mein großes Problem.

Ich weiss nicht wie es bei dir ist, willst du auch mit Leistung beweisen, dass du gut genug für andere bist? Du hattest ja auch eine schwere Kindheit, so wie ich.

Ich stelle rückblickend fest, dass ich mich immer überarbeitet habe, weil ich NIE mal den leichteren Weg genommen habe.
Als ich jünger war, hat mein Körper das eine zeitlang mitgemacht, auch Dank der PP.

Aber es kommt bei vielen irgendwann zu dem Punkt, an dem man sich fragen muss, was man korrigieren muss an falschem Verhalten.
Die Leistungsfähigkeit nimmt leider ab und nicht zu, aber dafür bekommt man Lebenserfahrung und dadurch einen besseren Blick auf sein Leben.

Ich kann nur von mir sagen, ich hätte die letzten Monate nicht furchgehslten und wieder eindosiert, wenn ich nicht alle Trigger ausgeschaltet hätte, wie
Kaffee
Schmerztabletten
NEM
Zuviel Medien
Sonne
Alkohol
Menschenmengen
usw

Ich brauche min 2-3 Stunden im Bett Mittags, um die Akkus wieder aufzuladen und alles was über das normale an Arbeit hinausgeht, wirft mich immer wieder
zurück.
Mal eben den Keller putzen, oder mal einen großen Spaziergang mit dem Hund machen ist unmöglich.

Gestern habe ich es gewagt in die Sauna zu gehen, es war ein Desaster. Mir wurde sofort schwindelig, meine Konzentrationsprobleme sind wieder da und mein Kreislauf hat verrückt gespielt. Ich bin noch nicht soweit.

Mein Mann sagte mal, wir geben dir jetzt nach Null mind ein Jahr Zeit. Bis dahin wird alles was ich nicht oder noch nicht kann, einfach hingenommen. Was anderes bleibt eh nicht.

Ich finde du bist sehr tapfer und hast schon so viel geschafft. Versuch dir was Gutes zu tun und sieh den Entzug als Ausnahmezustand für Körper und Geist.
Leider dauert es, bis wir es geschafft haben.

Du bist schon auf einem so guten Weg.
Vlt kannst du ab Februar alle 4 Wochen um 0,5 mg oder sogar deutlich weniger reduzieren. Sigli hat hier im Forum über Jahre ausgeschlichen und konnte so die Symptome etwas minimieren.

Ich schicke dir ein Kraftpaket zum Durchhalten :fly: .

Ganz liebe Grüße :hug:
Sarah
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaenguru70 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ClarissaRafa13Nature
► Text zeigen
Seit 6.8.2018 Alprazolam auf Null

Rafa13
Beiträge: 356
Registriert: Freitag, 31.05.13, 9:14
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Rafa13 » Montag, 07.01.19, 13:26

Hallo,

Die Fragen aller Fragen ist für mich, wie schafft jemand einen Entzug wenn er oder sie arbeitet und/oder Kinder hat? Es ist ja schon schwierig genug für Menschen von Psychopharmaka wegzukommen, die keine Belastungen oder wenig Belastung haben, aber Arbeit und Kinder ist Hochstress!

Alles was man dir geschrieben hat bis dato sehe ich auch so, also die letzten Beiträge, aber ich habe wie gesagt keine Idee, wie das Menschen schaffen können, die aus der Belastungssituation nicht rauskommen. Weil selbst wenn du länger nicht arbeitest wird das nur geringfügig helfen, weil dann bleibt noch immer der Stress mit den Kindern.

Ich habe auch viel Erfahrung und bin Betroffener, ich fand keine Antwort auf diese Frage, alles Gute Kevin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rafa13 für den Beitrag (Insgesamt 2):
NatureKaenguru70
Generalisierte Angststörung
Sozialphobie
Chronische Schmerzen seit Kindheit
Benzodiazepin Abhängigkeit (Diazepam)
"Du willst etwas kontrollieren, das unkontrollierbar ist."

Nature
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Freitag, 11.01.19, 13:57

Hallo alle zusammen,

Danke für eure Beträge, mir geht es immer noch nicht wirklich besser,die Gliederschmerzen sind weniger geworden.
Vieleicht ist auch eine Unverträglichkeiten oder so was,ich werde jetzt eine Art Buch führen ,was ich esse und trinke, streß und Medis.
Auf meinen Arzt kann ich mich nicht verlassen,ich habe mir die Werte der letzten Monate geben lassen,der Ferritin wert ist sehr niedrig und Vitamin D auch.
Aber alles ist ja Ok.
Manchmal habe ich das Gefühl die wollen gar nicht das man gesund wird.
Ich überlege gerade ob es Histermin sein könnte.
Ich habe heute morgen Kakao und ein Brötchen mit Salami gegessen und zack war es unterm Kinn und an den Augen wieder angeschwollen
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Nature
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Samstag, 12.01.19, 22:04

Hallo alle zusammen,

Ich würde gerne etwas fragen ,gibt es hier Leute die eine Histermin Intoleranz haben?
Wie habt ihr das gemerkt?
Ging es euch auch so schlecht?
Ich Frage deshalb ich schreibe mir moment alles auf ,was ich esse und trinke, Belastung usw
Jetzt war es die Woche so das ich Rahm Spinat gegessen habe ,eine ganze Packung 🙈und keine 20 min später ging es mir echt schlecht durchfälle magenkrämpfe.
Ich esse öfters Spinat nur nicht in so Mengen.
Jetzt habe ich heute Tomaten und Tunfisch gegessen und wie so oft in den letzten Wochen schwoll mein Gesicht an,und ich habe mir eben gedacht gut ich probiere ein Cetrizin aus,und nach ca 20 min wurde es deutlich besser.
Aber kann so etwas so müde und schlapp machen .
LG
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Kaenguru70
Beiträge: 1169
Registriert: Donnerstag, 05.04.18, 17:58
Hat sich bedankt: 2622 Mal
Danksagung erhalten: 2089 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Kaenguru70 » Samstag, 12.01.19, 22:16

Liebe Nature,

Schau mal, hier ist ein Histamin Thread, der sicher viele Informationen enthält, die dir nützen können.
Ich kenne mich damit nicht so gut aus. Betroffen sind hier einige im Forum.

https://www.adfd.org/austausch/viewtopi ... &start=280

Hoffentlich findest du bald Erleichterung.

Viele liebe Grüße
Sarah
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaenguru70 für den Beitrag:
Nature
► Text zeigen
Seit 6.8.2018 Alprazolam auf Null

Nature
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Sonntag, 13.01.19, 8:41

Danke liebe Sarah ❤
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag:
Berlin030
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Antworten